• Die Zukunft mitgestalten

    Die Hector Fellow Academy stößt innovative Forschungsprojekte in neuen wissenschaftlichen Fragestellungen an.

  • Hector Fellows

    Ausgezeichnete SpitzenforscherInnen aus den MINT-Fächern

    weiter

Video über Prof. Zrenner

  • 13.11.2018 | Sonstiges

    Ein Kurzfilm über Eberhart Zrenner zeigt, wie er Blinden etwas von ihrer Sehkraft zurückgeben kann.

    Auf Basis von High-Tech-Materialien entwickelt Eberhart Zrenner, Seniorprofessor für Augenheilkunde am Werner Reichardt Centrum für Integrative Neurowissenschaften und Gründungsdirektor des Forschungsinstituts für Augenheilkunde an der Eberhart Karls Universität Tübingen, in Kooperation mit den Hector Fellows, Manfred Kappes, Karl Leo und Martin Wegener, neuartige Mikro-Elektroden zur räumlich und zeitlich hochauflösenden elektrischen Stimulation von neuronalem Gewebe. Diese hocheffizienten Elektroden sollen in Retinaimplantaten Anwendung finden, zerstörte Sehzellen ersetzen und so Blinden ihr Augenlicht zurückgeben können. Für die enorme Anforderung, erkrankte Netzhaut auch nur teilweise zu ersetzen, ist eine hochsensible Mikroelektronik nötig um die Vielzahl unterschiedlicher Lichtreize in elektrische Impulse übertragen zu können und die räumliche Auflösung zu verbessern.

    Sehen Sie hier im Kurzfilm „Blinden Sehkraft zurückgeben –Retinaimplantate mit integrierten Mikroelektroden machen es möglich“, welche Relevanz Eberhart Zrenners Forschungen sowohl für die Kooperation zwischen Medizin und Technik, als auch für die Therapie der von erblicher Netzhautdegeneration betroffenen Patienten darstellen.

    Hier geht es zum Video.

    Zurück