• Die Zukunft mitgestalten

    Die Hector Fellow Academy stößt innovative Forschungsprojekte in neuen wissenschaftlichen Fragestellungen an.

  • Hector Fellows

    Ausgezeichnete SpitzenforscherInnen aus den MINT-Fächern

    weiter

Hintergrundmaterial zum Thema Materialforschung & Sicherheit bei autonom fahrenden Autos

Der Kurzfilm „Werkstofftechnologie als Innovationstreiber“ zeigt, wie wichtig Materialstrukturen sind, um Unfälle zu vermeiden.

Dass das autonome Fahren bald zu unserem Alltag gehören soll, verunsichert viele Verkehrsteilnehmer. Die Idee vom vollkommenen Kontrollverlust über das Fahrzeug verdeutlicht uns, welche Risiken es im Straßenverkehr gibt. Eine innovative Bauweise und gut geprüfte Materialien können zur Sicherheit der Verkehrsinsassen beitragen und gleichzeitig das Vertrauen in die Fahrzeuge fördern.

Unter der Maßgabe „sparsamer, effizienter und sicherer“ entwirft Prof. Dr. Peter Gumbsch, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Werkstoffmechanik, Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Mitglied der Hector Fellow Academy (HFA), mit seinen Forschungsteams neue Materialen und erforscht innovative Messmethoden, um zu verhindern, dass Werkstoffe versagen. Die Wissenschaftsteams um Gumbsch erstellen hochkomplexe Computermodelle, die dabei helfen, das Verformen und Versagen von Materialien im Voraus zu berechnen. Die von Gumbsch erarbeiteten Modelle setzen in Forschung und Industrie neue Maßstäbe in puncto Präzision und Verlässlichkeit und sind somit grundlegend für Unfallvermeidung und höhere Sicherheit. Die Erforschung der Materialeigenschaft ist somit nicht nur für den Autobau essenziell, sondern ebenso auch für die Flugzeug- und Bauindustrie.

Kurzfilm Werkstofftechnologie als Innovationstreiber

Im 10-minütigen Kurzfilm „Werkstofftechnologie als Innovationstreiber“ erhalten Sie einen Einblick in die Forschungen Gumbschs, der als Experte für Werkstofftechnologie gilt. Gumbsch gehört zu den ersten Wissenschaftlern, die den Hector Wissenschaftspreis für herausragende Leistungen in Forschung und Lehre im MINT-Bereich erhielten.

Trendbericht zum Thema

Wir stellen Ihnen außerdem einen ausführlichen Trendbericht zum Thema zur Verfügung. Die Materialien sind für Sie frei verfügbar. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne an die Pressestelle der Hector Fellow Academy. Zum Trendbericht

Pressekontakt:
Jorinne Sturm
Hector Fellow Academy gGmbH
Schlossplatz 19
76131 Karlsruhe (Germany)
Tel.: +49-(0)721-608- 48076
Fax: +49-(0)721-608-47882
E-Mail: jorinne.sturm(at)hector-fellow-academy.de