• Hector Fellows

    Ausgezeichnete SpitzenforscherInnen aus den MINT-Fächern.

Prof. Dr. Peter Gumbsch

Institut für Angewandte Materialien, Karlsruher Institut für Technologie

Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM

Hector Fellow seit 2009

Peter Gumbsch leitet den Lehrstuhl für Werkstoffmechanik am Karlsruher Institut für Technologie und das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg.

Er erforscht Verformungs- und Schädigungsmechanismen in Werkstoffen. Seine Konzepte zur Multiskalen-Materialmodellierung, wodurch Mechanismen auf Nano-, Mikro- und Makroskala verknüpft werden können, erlangten weltweit Beachtung. Mit der mathematischen Beschreibung von Verformungs- und Reibungsprozessen schafft er Voraussetzungen dafür, Bauteile hinsichtlich ihrer Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zu optimieren.

Peter Gumbschs wissenschaftliche Verdienste wurden u.a. mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Masing-Gedächtnispreis der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde anerkannt. Er ist Mitglied des Wissenschaftsrats, der Nationalen Akademie der Wissenschaften (Leopoldina) sowie der US National Academy of Engineering.

Forschungsfelder

Werkstoffmechanik / Materialphysik

  • Physikalische Werkstoffmodellierung
  • Multiskalensimulation
  • Verformung von Werkstoffen
  • Schädigung und Bruch
  • Tribologie

Video

Werkstofftechnologie als Innovationstreiber - Neues aus der Materialforschung

Prof. Dr. Peter Gumbsch unterstützt mit seiner Forschung Industriekonzepte für autonome Fahrzeuge, ressourcenschonende Bau- und Kraftwerke und entwirft Materialien mit völlig neuen Eigenschaften.

Sehen Sie hier im Kurzfilm „Werkstofftechnologie als Innovationstreiber“, wie und woran Prof. Gumbsch arbeitet und welche Relevanz seine Forschungen für Industrie und die Sicherheit eines jeden Einzelnen haben.