• Hector Fellows

    Ausgezeichnete SpitzenforscherInnen aus den MINT-Fächern.

Prof. Dr. Hilbert von Löhneysen

Institut für Festkörperphysik, Karlsruher Institut für Technologie

Hector Fellow seit 2012

Hilbert von Löhneysen ist emeritierter Professor am Physikalischen Institut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT); bis April 2016 war er Leiter des Instituts für Festkörperphysik des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der experimentellen Festkörperphysik auf dem Gebiet stark korrelierter Elektronensysteme, insbesondere der Untersuchung von magnetischen Quantenphasenübergängen, zum anderen auf der Untersuchung von metallischer Nanostrukturen, zum Beispiel von Nanokontakten zwischen Supraleitern und Ferromagneten.

Hilbert von Löhneysen ist Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Er war von 1995 bis 2001 Mitglied des Senats und Hauptausschusses der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von 2006 bis 2012 Mitglied des Wissenschaftsrats, von 2010 bis 2012 zugleich Vorsitzender der Wissenschaftlichen Kommission des Wissenschaftsrates.

Forschungsfelder

Experimentelle Festkörperphysik

  • Quanteneffekte in Metallen
  • Quantenphasenübergänge
  • Elektronentransport in Nanostrukturen