• Hector Fellows

    Ausgezeichnete SpitzenforscherInnen aus den MINT-Fächern.

Prof. Dr. Dr. Christoph Klein

Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital, Ludwig-Maximilians-Universität

Hector Fellow seit 2014

Christoph Klein ist Professor für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie Ärztlicher Direktor der Kinderklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Er gehört zu den Pionieren der Zell- und Gentherapie bei Kindern mit seltenen angeborenen immunologischen und hämatologischen Erkrankungen. Gemeinsam mit seinem interdisziplinären Forscherteam klärt er genetische Krankheitsursachen auf, studiert die Krankheitsmechanismen und entwickelt neue Therapiestrategien mit dem Ziel die Heilungschancen betroffener Kinder langfristig zu verbessern.

Für seine Verdienste wurde er unter anderem mit einem Advanced Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC), dem William Dameshek Prize der American Society of Hematology, und dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet. Er ist Gründer der Care-for-Rare Foundation zur Unterstützung von Kindern mit seltenen Erkrankungen.

Forschungsfelder

Pädiatrische Hämatologie / Immunologie / Onkologie

Aktuell beschäftigt sich die Arbeitsgruppe um Christoph Klein insbesondere mit seltenen Erkrankungen, die zu einer gestörten immunologischen Homöostase im Darm führen sowie mit angeborenen Störungen der neutrophilen Granulozyten. Dank eines weltweiten Netzwerkes mit verschiedenen klinischen Zentren und wissenschaftlichen Institutionen werden nicht nur neue humane Gendefekte charakterisiert, sondern auch neue therapeutische Verfahren entwickelt, insbesondere die genetische Manipulation von hämatopoetischen Stammzellen.