• Hector Fellows

    Ausgezeichnete Spitzenforscher*innen aus den MINT-Fächern.

Prof. Dr. Brigitte Röder

Biologische Psychologie und Neuropsychologie, Universität Hamburg

Hector Fellow seit 2017

Brigitte Röder ist Professorin für Biologische Psychologie und Neuropsychologie an der Universität Hamburg. Sie ist kooptiert in der Medizin.

Die Psychologin und Neurowissenschaftlerin untersucht, wie es dem menschlichen Gehirn gelingt, Eingänge verschiedener Sinnessysteme zu verbinden und wie Säuglinge und Kinder dies lernen. Sie forscht zur altersabhängigen Neuroplastizität, der Erfahrungsabhängigkeit der menschlichen Hirnentwicklung und des Lernens. Sensible Phasen in der menschlichen Entwicklung werden u.a. bei Menschen untersucht, die nach einer kongenitalen Blindheit das Augenlicht wiedererlangen. Zudem arbeitet ihr Team etwa an der neuronalen Anpassung bei Gehörlosigkeit sowie an Möglichkeiten, die neuronale Plastizität und das Lernen zu fördern.

Brigitte Röder ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften (Leopoldina) und der Akademie der Wissenschaften in Hamburg. Sie erhielt den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und einen Advanced Investigator Grant des Europäischen Forschungsrates (ERC). Birgitte Röder ist seit 2019 im Senat der DFG.

Forschungsfelder

Psychologie und Kognitive Neurowissenschaften

  • Neuroplastizität und Lernen
  • Wahrnehmung und Multisensorik