• Hector Fellows

    Ausgezeichnete SpitzenforscherInnen aus den MINT-Fächern.

Ausschreibung

Die Rektorate deutscher Universitäten, die Leitungen ausgewählter Max-Planck und Fraunhofer-Institute sowie die Hector Fellows haben die Möglichkeit, pro Jahr eine/n exzellente/n KandidatIn für den Hector Wissenschaftspreis zu nominieren. Nominiert werden können ProfessorInnen, die in den Ingenieurwissenschaften, den Naturwissenschaften, im Bereich Mathematik, Physik, Informatik, Psychologie oder Medizin tätig sind. Voraussetzungen sind wissenschaftliche Erfolge, hohes Engagement in der Lehre und der Förderung des wiss. Nachwuchs sowie übergreifende Beiträge zur Weiterentwicklung der Hochschule oder der wissenschaftlichen Disziplin. Die nominierungsberechtigten Institutionen werden im Juni postalisch von der Hector Stiftung angeschrieben; bei Fragen zum Nominierungsprozess wenden Sie sich bitte an die HFA Geschäftsstelle.

Frist zur Einreichung der Nominierungen: jährlich vom 01.06. – 31.08.